Saisoneröffnung im Mai?

Der TCH wäre startklar/Verband gibt sich zuversichtlich und hofft auf Startfreigabe am 6. Mai

Selbstverständlich gingen beim WTB viele Anfragen ein, wie z.B. zum Herrichten der Plätze, zum Öffnen von Plätzen oder Hallen, zu Hygienebestimmungen in Corona-Zeiten nach einer Öffnung der Tennisplätze und natürlich auch zu Turnieren und der Verbandsrunde 2020.

Alle diese Fragen konnten die Tennisverantwortlichen des WTB bisher nicht beantworten, da aktuell keinerlei Informationen der Landesregierung vorliegen, wie es im Sport weitergehen wird.

Der Golfverband und der Württ. Tennisbund sowie der LSV und der WLSB, haben deshalb die Kultusministerin angeschrieben und um Antworten gebeten, wie es vor allem mit den Outdoor-Verbänden (Tennis, Golf, Leichtathletik, Rudern, Kanu, Klettern usw.) weitergehen soll und dass eine Öffnung für diese Sportarten wünschenswert wäre.

Ein Schreiben des Kultusministeriums an die großen Sportbünde macht nun Hoffnung, dass bald wieder Tennis gespielt werden darf. Deshalb wurde vom Tennisverband eine Rahmenvorlage erstellt, die allen Clubs und Mitgliedern über die Homepage des WTB veröffentlicht wurde.

 

Spielbetrieb in der Verantwortung des Vereins

Am 6. Mai kommt es zur nächsten Beratungsrunde der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der Länder. Anschließend finden Beratungen der Landesregierungen statt.
Nach Verbandsinformationen dürfen dann die Tennisplätze in Baden-Württemberg unter Einhaltung bestimmter Rahmenbedingungen, vermutlich im Mai, geöffnet werden, es müssen aber die Veröffentlichungen in Fernsehen, Rundfunk und Presse abgewartet werden, ob dies auch tatsächlich zutrifft.

Im Falle einer Freigabe gelten dann für alle Clubs folgende Schutzbestimmungen:

  1. Alle Mitglieder, Trainer, Vorstände und Angestellte des Vereins werden über die typischen COVID-19 Symptome informiert.
  2. Hygieneregeln müssen unbedingt eingehalten werden. Desinfektionsmittel, Seifenspender, Papierhandtücher werden in ausreichender von den Clubs zur Verfügung gestellt.
  3. Die Umkleideräume und Duschen sind weiterhin geschlossen zu halten.
  4. Ein Gastronomiebetrieb ist derzeit nicht erlaubt, Getränkeverkauf ist ebenfalls untersagt.
  5. Die Sitzbänke auf den Plätzen müssen mindestens einen Abstand von 2 m ausweisen, die Platzausstattung muss täglich desinfiziert werden.
  6. Platzreservierung muss täglich dokumentiert werden, ein Spielen ohne vorherige Belegung ist nicht erlaubt.
  7. Es darf nur Einzel gespielt werden, Doppelspiele sind nicht erlaubt. Die Spieler betreten oder verlassen den Platz vor und nach dem Spiel einzeln.
  8. Nach dem Spielen und der obligatorischen Platzreinigung ist die Anlage direkt zu verlassen. Ein Aufenthalt oder Zusammensitzen auf dem Clubgelände ist strengstens untersagt. Diese Regelung gilt auch bei längeren Regenunterbrechungen.
  9. Die Hallenplätze bleiben weiterhin geschlossen.
  10. Die Parkplätze der Clubanlage dürfen benutzt werden.
  11. Mehrere Corona-Beauftragte des Clubs überwachen die Einhaltung der Regeln, dies ist aber nicht gleichbedeutend, dass die ehrenamtlichen Beauftragten die Haftung für den Club übernimmt.
  12. Pro Trainer sind für den Trainingsbetrieb maximal 2 Trainingsteilnehmer erlaubt.
  13. Bei Corona Symptomenmüssen alle Trainingsteilnehmer oder Spieler direkt die Anlage verlassen. Ein Corona Beauftragter des Vereins muss unverzüglich informiert werden.
  14. Alle sonstigen Regelungen zur Kontaktbeschränkung gelten auch auf der Tennisanlage.

 

  1. Verbandsrunde Freiplatz 2020

Genaue Information werden alle Vereine erst nach dem 17. Mai erhalten, einige Rahmenbedingungen sind jedoch bereits festgelegt:

  1. Mannschaften, die wegen Corona nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen wollen, können sich bis zum 1. Juni kostenfrei abmelden.
  2. Die Verbandsspiele werden am 20./21. Juni beginnen.
  3. Eine Neueinteilung der Gruppen wird nicht erfolgen, auch wenn sich Mannschaften abgemeldet hätten.
  4. Sollte das Spielen von Doppeln nicht erlaubt sein durch Entscheid der Landesregierung, dann werden nur Einzel gespielt.
  5. Bewirtung der Gäste und der Heimmannschaft findet nur statt, wenn die Landesregierung die Öffnung der Gaststätten und Lokale zulässt. Auch eine Bewirtung durch den Verein in Vereinsheimen kann nicht stattfinden.
  6. Nachmeldungen sind nicht zulässig.

Der TC Hechingen hat aktuell auf seiner Anlage bereits mehrfach die kompletten Corona Bestimmungen ausgehängt, Desinfektionsmöglichkeiten sind im Vorraum zu den Toiletten und in den Damen- bzw. Herrentoiletten per Spender angebracht.

Die Mitgliedskarten zur Spielbelegung befinden sich wie üblich im Kasten direkt vor der Stecktafel. Nach dem Spiel sind die Steckkarten umgehend entnommen werden.

Nur die Trainer des TCH haben die Erlaubnis mit Balleimern zu spielen. 

Die Vorstandschaft behält sich vor, die kompletten 21 gemeldeten Teams des TCH fristgerecht aus dem Spielbetrieb 2020/Freiplatz zurückzuziehen.